Konsumwelten

Braunschweig, 18. - 21. Mai 2010

In einer Zeit lebend in der wir uns den Angeboten von Werbung und Konsum kaum entziehen können, untersuchen 10 Künstler Mechanismen des Kapitalismus in Supermärkten, Spielhallen, auf riesigen Werbetafeln oder Einkaufszentren.
Es werden Arbeiten gezeigt von: Giulia Giannola, Moritz Gramming, Christina Kramer, Santiago López, Iris Musolf, Arístides Santana, Álvaro Terrones und WIRklICH komische Leute.


Im Rahmenprogramm findet ein Open-Air-Screening des Filmes "Plastic Planet" von Werner Boote auf dem Schlossplatz statt. Die im Stadtraum aufgeschlagene Konsuminsel bietet Raum zu Begegnungen und Austausch.

 

Und hier geht es zur detaillierten Dokumentation.

 

Künstler:

Giulia Giannola

Moritz Gramming

Christina Kramer

Santiago López

Iris Musolf

Arístides Santana

Álvaro Terrones

WIRklICH komische Leute